<- Anonym im IRC Inhalt ProxyCap (Win, Mac) ->

Nicht-Proxy-fähige Anwendungen anonymisieren

Mit Hilfe von Proxifier-Tools können Sie Internet-Anwendungen anonym nutzen, die keine Unterstützung für Proxies bieten. Auch Flash- und Java-Applets können damit anonymisiert werden. Das zu anonymisierende Programm wird unter Kontrolle des Proxyfier-Tools gestartet, das den Datenverkehr zu JonDo / JAP umleitet und damit die IP-Adresse versteckt.

Hinweis: Proxyfier-Tools können Sie nur mit den Premiumdiensten nutzen.

Die Konfiguration der Proxyfier-Tools erfolgt in zwei Schritten. Im ersten Schritt wird der Proxy (oder die Proxy-Kette) eingerichtet, an den der Verkehr weitergeleitet werden soll. Um den Verkehr durch JonDonym zu leiten, sind folgende Konfigurationseinstellungen zu nutzen: Type: HTTP (bevorzugt) oder SOCKSv5
Host: 127.0.0.1
Port: 4001
DNS-Namensauflösung via Proxy ist zu aktivieren. ("resolve hostnames remotely")

Im zweiten Schritt werden die Rules oder Rulesets definiert, welche die Programme festgelegen, die mit diesen Proxies anonymisiert werden sollen. Sie können dabei detailliert festlegen, ob für diese Programme nur Verbindungen zu bestimmten Servern oder nur bestimmte Protokolle anonymisiert werden sollen. Grundsätzlich bieten die Proxyfier-Tools für Windows und MacOS zwei Möglichkeiten zur Konfiguration:

  1. Einzelne Programme proxyfizieren: Sie stellen eine Liste von Programmen zusammen, deren Datenverkehr durch JonDonym anonymisiert werden soll. Diese Liste kann beispielsweise den Flash-Player, verschiedene Spiele oder Ähnliches enthalten.

  2. JonDonym-VPN: Sie stellen eine Liste von Ausnahmen zusammen, die NICHT anonymisiert werden sollen. Diese Liste muss das JonDo-Proxy-Programm "JAP.exe" enthalten. Für alle anderen Programme wird der Datenverkehr wie bei einem VPN anonymisiert.

Die folgende Liste von Proxyfier-Tools können wir empfehlen:

 

<- anonym im IRC Inhalt ProxyCap (Win, Mac) ->