<- JonDoFox Inhalt der Online-Hilfe Javascript ->

Cookies verwalten im JonDoFox

Mittels CookieController können Sie sehr komfortabel bestimmen, von welchen Webseiten Sie Cookies annehmen und bei welchen Sie Cookies unterbinden wollen.

  1. Cookies verboten Standardmäßig sind Cookies verboten, in der Toolbar ist dieses Icon zu sehen.

  2. Cookies verboten Mit einem Klick auf das Icon kann man der aktuellen Webseite das Setzen von Cookies als First-Party erlauben. Dann ist dieses icon zu sehen. Nach dem Logout muss man der Webseite das Setzen von Cookies wieder verbieten.

  3. Einigen großen Webseiten und E-Mail Anbietern funktionieren mit der Einschränkung für das Setzen von Cookies nur als First-Party nicht (z.B. WEB.de). Für diese Webseiten kann man im Menü von CookieController das Setzen von Cookies allgemein erlauben ohne die Beschränkung auf First-Party Content. Das Menü erscheint, wenn man auf den kleinen Pfeil neben dem icon klickt.

    Cookies freigeben

Nach dem Ändern der Berechtigungen ist die webseite neu zu laden!

Hinweis: Es kommt vor, dass Nutzer unbedacht die dauerhafte Speicherung von Cookies freigeben oder sich über die Unterschiede nicht sicher sind. Aus diesem Grund werden in den Standard-Einstellungen des JonDoFox ALLE Cookies beim Beenden der Sitzung gelöscht.

Um das Standardverhalten wieder herzustellen und die dauerhafte Speicherung von Cookies zu ermöglichen, öffnen sie bitte den Dialog "Einstellungen" und wechseln sie zur Sektion "Datenschutz".

Firefox Einstellungen zum Datenschutz

Hinter der Option "Die Chronik löschen wenn Firefox geschlossen wird" gibt es den Button "Einstellungen". Klicken sie auf den Button und deaktivieren sie in dem sich öffnenden Dialog die Option zum Löschen aller Cookies beim Beenden.

Löschen der Cookies beim Beenden

In Zukunft können sie für einzelne Server eine dauerhafte Speicherung von Cookies freigeben. Bitte beachten sie, dass diese Cookies ein Tracking über einen längeren Zeitraum ermöglichen können.

<- JonDoFox Inhalt der Online-Hilfe Javascript ->