<- Live-DVD: Weitere Programme Inhalt Live-DVD: Dokumente anonymisieren ->

Verschlüsselte USB-Sticks nutzen

USB-Sticks werden beim Anschließen automatisch erkannt. Sie können mit dm-crypt, Veracrypt, EncFS oder TrueCrypt verschlüsselt sein, um einen sicheren Datenaustausch mit anderen Rechnern zu ermöglichen oder Sicherungskopien zu speichern.

USB-Sticks aushängen/abziehen

Um einen USB-Stick oder eine USB-Festplatte aus dem Dateisystem auszuhängen, sollten Sie das umount-Applet in der Statusbar des Desktop unten rechts nutzen. Klicken Sie auf das Symbol und dann auf den Datenträger, den Sie aushängen möchten. Aufgrund eines Bug in Debian erhalten Sie ein Fehlermeldung, wenn Sie das Desktop-Icon des Datenträgers nutzen.

Datenträger aushängen

Festplatten des Rechner einbinden

Die im Rechner vorhandenen Festplatten werden standardmäßig nicht eingebunden. Sie können die Fest­platten mit einem Doppelklick auf das passende Symbol auf dem Desktop einbinden oder mit dem Programm "Geräte Verwaltung" aus der Programm­gruppe "System". Üblich ist die Einbindung im Verzeichnis "/media/...".

Wenn Sie auf NTFS-Partitionen (Windows) der Festplatten im Computer schreibend zugreifen möchten, ist der Support für dieses Feature zu aktivieren. Starten Sie die Verwaltung für Festplatten unter "Programme - System - Geräte Verwaltung, wählen Sie die Festplatten­partition und klicken Sie auf den Button "Bearbeiten". Nachdem Sie den ntfs-3g Treiber aktiviert haben, können Sie die Partition mounten (einbinden).

ntfs-3g Treiber aktivieren
<- Live-DVD: Weitere Programme Inhalt Live-DVD: Dokumente anonymisieren ->